die Yogatherapie

Mit 30-jähriger Erfahrung als Pflegefachfrau und Erfahrung als Yoga Therapeutin berate ich Dich persönlich und vertraulich. Eine Zusammenarbeit mit Deinem Arzt ist sinnvoll, erwünscht und möglich.

Bitte keine ärztliche Therapie oder Medikation ohne Rücksprache mit dem Arzt unterbrechen.

 

die Methoden

 

Die Yogatherapie versteht sich als eine auf Dich abgestimmte Yoga Praxis. Ganzheitlich, persönlich und zeitlich flexibel.

Es werden nach Absprache und Bedarf verschiedene Methoden angewendet.

 

Du bemühst dich aktiv für Dein Wohlbefinden. Die Übungen sind Deine Werkzeuge und geben Dir Unterstützung für Deine eigene heilende Einflussnahme.

 

ABLAUF EINER YOGATHERAPIE SITZUNG

 

In der ersten Praxis Stunde besprechen wir Dein Anliegen. Über eine Anamnese erfasse ich medizinisch relevante Informationen. Danach zeige ich Dir eine auf Dich abgestimmte Yogatherapie Übungssequenz, die Du auch zu Hause allein üben kannst. Somit erhältst Du eine sichere, effektive und gesundheitsfördernde Übungsweise.

 

Je nach Bedarf, in Abständen von Tagen oder Wochen, wird der Übungsablauf angepasst. 

Bei Fragen bin ich telefonisch und per Mail erreichbar. 

Nach ein paar Einzelstunden, steht es Dir offen, in einer Gruppe weiter Yoga zu üben. Oder auch beides gleichzeitig. 

 

Alles was besprochen wird unterliegt meiner therapeutischen Schweigepflicht.

 



 

 

Wissenschaftliche Studien belegen die positiven Wirkungen von Yogatherapie bei Krankheit, u.a. auch bei Schmerzen, Stress,

 

Krebserkrankungen, Brustkrebs, Fatigue Syndrom (Erschöpfung)  oder Burnout Syndrom. 

 

Wissenschaftliche Studien über Yoga allgemein:

Wissenschaftliche Studien über Yoga bei Krebserkrankungen: